Blockaden lösen und Stress loswerden

Blockaden lösen und Stress loswerden

Blockaden lösen ist eine wichtige Aufgabe im Leben. Denn innere Blockaden sind das Haupthindernis auf dem Weg.

Sie verursachen einen Riesen-Stress, weil wir uns über Dinge aufregen und uns von Vorgängen stressen lassen, die es gar nicht wert sind, dass man sich darüber aufregt.

Blockaden lösen ist deshalb DER Schlüssel, um ein erfüllendes und harmonisches Leben zu führen. Ein stressbefreites Leben!

Diese inneren Blockaden können sich in den unterschiedlichesten Beschwerden ausdrücken:

Das gesamte physiologische Stress-Programm entsteht – aus yogischer Sicht – aus inneren Blockaden, unerlösten Emotionen. Um diese aufzulösen helfen speziell die Übungen um Stress abzubauen.

Blockaden lösen ist sehr wichtig, um seinen Stress los zu werden. *

Um dauerhaft gesund und glücklich sein zu können.

Yoga kann dazu beitragen, diese inneren Blockaden oder Denkmuster zu transformieren. Yoga kann dich so stärken, das du dir den Weg frei räumen kannst. Oft geht das sogar so, das der Kontakt mit den lieben Mitmenschen dabei im positiven Sinne gestärkt wird.

Hier gibt es eine Artikelserie, in der es ausschließlich darum geht, sich von den verschiedenen Aspekten des Stresses zu befreien. Der erste Beitrag dieser Serie beschäftigt sich mit Loslassen lernen – in 4 Schritten zur Befreiung von Stress.

Energetische Stabilisierung und Stressauflösung *

Dazu ist die Konzentration auf Muladhara Chakra besonders wichtig, mit Hilfe von …

Stress und Yoga

Wenn dich dieses Thema näher interessiert, dann magst du sicher auch die anderen Beiträge dieser Kategorie lesen. Ausser: du bist zu gestresst. Dann entspann dich bitte erst etwas, und lies danach weiter. 🙂

Vom Stress zur Inspiration

"Für Yogatherapeuten ist persönliche Erfahrung aus der Selbstbeobachtung unverzichtbar, um wirklich passende und authentische Yoga-Übungsreihen entwickeln zu können."

Wenn du dir (oder jemand anderem) eine maßgeschneiderte Yoga-Praxis zusammenstellen willst, mit der du dich aus Stress löst, und deine Energie und Inspiration stärkst, dann empfehle ich dir den Spickzettel.

Es geht immerhin um eine Übungsreihe, die nicht nur funktionieren könnte, sondern die tatsächlich praktiziert wird.

Da hilft nur "maßgeschneidert"! 😉

  • Sichere Führung auf dem Weg eine eigene Yoga-Übungsreihe zu entwickeln
  • Du übst dich darin maßgeschneiderte Yoga-Übungsreihen zu entwickeln
  • Die Methode funktioniert bei allen Themen, nicht nur bei Stress und mangelnder Gelassenheit.
  • Deine Übungsreihe ist nicht nur physisch sinnvoll, sondern vor allem:
    energetisch und emotional stimmig
  • Und sie unterstützt ggf. die medizinische Therapie.

Spickzettel

Achtung: Nicht für Yoga-Anfänger geeignet. Setzt Kenntnisse in Yoga voraus.

Als Lesetipp auf Facebook empfehlen:

 

  

Auf Pinterest pinnen und andere informieren:

Du suchst Inspirationen für deine Yoga-Praxis, um dich zu heilen?

Mahashakti Uta Engeln Dann brauchst du das eBook: Die Yogawerkstatt mit Heilkraft!

Du bekommst in diesem eBook auf 120 Seiten geballtes Wissen über die (Selbst-) Heilung mit Yoga. Zusätzlich gibts regelmässige Updates. Alles kostenlos. Trage dich dafür einfach in das unten stehende Formular ein ;-)

Om Shanti,
Liebe Grüße Mahashakti

Danke für bereits 2 Kommentare zu Blockaden lösen und Stress loswerden

    • Om lieber Albert,

      Verstopfung hat viele Aspekte:
      Trinkst du genug? Es gibt zwei Arten korrekt zu trinken, und du solltest beide umsetzen:
      1. Morgens nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen 1 Glas kaltes Leitungswasser (Leitungstemperatur, nicht aus dem Kühlschrank!) zügig runterkippen. Der Kältereiz wirkt auf den Darm und fördert die Entleerung. Es kann sein, das du das mehrere Tage lang machen musst, bevor dein Darm darauf reagiert.
      2. Den gesamten Tag lang trinke in kleinen Schlucken heisses Wasser. Koche es morgens ab und fülle es in eine 1-Ltr.-Thermoskanne. Trinke jede Stunde eine kleine Tasse davon, so das sie abends leer ist. Du kannst auch 2 Kannen trinken, aber keinesfalls weniger als eine. Verstopfung hat viel mit Flüssigkeitsmangel zu tun, und das ist die Gegenmaßnahme.
      3. für deine Yoga-Praxis übe alles so, das dein Bauch kräftig massiert wird: Tiefe Bauchatmung, auch gerne Agnisara und Uddhiyana Bandha in die Pranayamas integrieren, oder/und gleich morgens im Bad! Baue zusätzliche Drehungen in deine Asanavariationen ein. Achte beim Drehsitz darauf, das der Bauch gut massiert wird. In absehbarer Zeit wird es dazu hier auch von mir gesprochene Übungsanleitungen geben. Behalte die Seite im Auge.

      Zusätzlich:
      – Würze viel mit Ingwer, trinke Spitzwegerichtee (Kräuterfachhandel), und mach öfters mal Shankprakshalana.
      – Wenn es gar nicht geht, dann trinke morgens auf nüchternen Magen 1/5 Liter Salzwasser (1 TL Salz auf 500 ml Wasser). Das Wasser wird sich aufgrund des Salzgehaltes seinen Weg durch den Darm suchen, und dabei seinen Inhalt „erweichen“.

      Gute Besserung! Wenn du Fragen hast, dann melde dich bitte.

      Om Shanti, Liebe Grüsse, Mahahshakti

Wie findest du diesen Artikel? Ich freue mich über deine Meinung!

Ja, ich will den Rabatt für die Heilyoga.ME-Workshops per Mail erhalten.


Du suchst Inspirationen für deine Yoga-Praxis, um dich zu heilen?

Dann brauchst du unbedingt dieses kostenlose eBook:

Die Yogawerkstatt mit Heilkraft!

Trage deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "JA, ich will das eBook!".