Hitzewallungen mit Nasensalbe kühlen

Hitzewallungen mit Nasensalbe kühlen

FRAGE

Ich bin seit einiger Zeit in den Wechseljahren. Zurzeit plagen mich die Hitzewallungen. Gibt es eine Methode aus dem Yoga mir diese Dinge zu erleichtern?

ANTWORT

Ja, es gibt etwas, das du versuchen solltest, um die Hitzewallungen einzudämmen bzw. runter zu kühlen.

Die Wechseljahre sind eine Zeit des Umbruchs, in der größere Veränderungen im Körper und im Geist stattfinden. Das Geschehen auf der körperlichen Ebene wird aus yogischer Sicht vom Geist gesteuert. Deshalb ist es sinnvoll mit den Kräften des Geistes zu arbeiten, um diese Veränderung harmonisch zu gestalten.

Des weiteren spielen die Energien eine große Rolle, in der Art wie wir unser Leben erleben. Tatsächlich ist es besonders wichtig die Energien von Sonne und Mond im Sinne des Swara-Yoga sauber auszugleichen. Sind Sie ausgeglichen, wirst du den Wechsel auf jeden Fall deutlich komfortabler erleben, als bei unausgeglichenem Energiehaushalt. Es geht daher nachfolgend in erster Linie um Swara-Yoga.

Swara-Yoga ist die Kunst die antagonistischen wirkenden Energien von Sonne und Mond jederzeit in einem harmonisch aufeinander abgestimmten Verhältnis zu halten. Dies auch dann wenn es gerade turbulent wird.

Besonders dann!

Der Energiefluss von Sonne und Mond zeigt sich in den beiden Nasengängen, rechtes und linkes Nasenloch. Das rechte Nasenloch repräsentiert die Sonnenenergie, das linke Nasenloch die Mondenergie. Ist gerade die Sonnenenergie stärker in dir, dann wird das rechte Nasenloch das aktivere sein.

Ist gerade die Mondenergie stärker in deinem Leben, dann wird das linke Nasenloch mehr Luft liefern als das rechte. Im Normalfall sind die beiden Energien nie gleich stark, sondern es überwiegt immer die eine Seite, und das ist auch in Ordnung so.

Die Seite muss regelmässig wechseln

Wichtig ist jedoch, dass es einen regelmäßigen Wechsel gibt zwischen beiden Seiten. Das bedeutet: mal ist das linke Nasenloch durchgängiger und mal das rechte. Dieser Wechsel findet im Idealfall alle 90-120 Minuten statt. Ist ein Nasenloch über einen längeren Zeitraum hinweg das aktivere, also zum Beispiel 8 Stunden lang, dann ist das ein deutliches Zeichen für ein Ungleichgewicht im Sinne des Swara-Yoga.

Deshalb teste am besten jetzt gleich welches Nasenloch bei dir das aktivere ist. Du kannst dazu einfach ein Nasenloch zu halten und durch das andere atmen. Und andersherum. Bitte prüfe welches ist momentan das aktivere Nasenloch? Mache diesen Test einen Tag lang alle 1-2 Stunden, oder häufiger.

Ich vermute, dass bei dir wahrscheinlich das rechte Nasenloch
zur Zeit häufiger aktiv ist als das linke.

Das bedeutet dann, dass die Sonnenenergie stärker ist,
dass du viel Antriebskraft und eben Hitze hast.

Auf der körperlichen Ebene kann die Ursache für diese Verschiebung beispielsweise in einer Nebenhöhlenentzündung liegen, oder in einer Nasenscheidewandverkrümmung. Wenn du sonst mit Nasenscheidewandverkrümmung kein besonderes Thema hast, dann ist die Nebenhöhlenentzündung wahrscheinlicher. Das heimtückische daran ist, dass diese durchaus chronisch und und unbemerkt vorhanden sein kann, beispielsweise als Überbleibsel einer länger zurückliegenden Erkältung die nicht richtig ausgeheilt wurde.

Auch bei leichteren und mittleren Nasenscheidewandverkrümmungen ist Sutra-Neti aufgrund des Massageeffektes im Inneren der Nase ein sehr gutes Mittel um den engeren Nasengang frei zu bekommen. Viele Menschen haben sich auf diese Weise schon Nasen-OPs ersparen können.

Wenn obiges auf dich zutrifft oder zutreffen könnte, dann solltest du das ausgleichen. Das geht so:

1. Mache erst mal einen Test, … *

… indem du dir aus einem Stückchen Papier Taschenbuch oder Haushaltspapier einen kleinen Nasentampon bastelst, den du ins rechte Nasenloch schiebst. Dieses Papierröllchen darf so klein sein, dass es vollständig im Nasengang verschwindet, und von außen nicht mehr sichtbar ist. So kannst du dich damit problemlos am Arbeitsplatz und überall bewegen, ohne dass jemandem etwas auffällt.

Beobachte eine Zeit (mindestens 3 Stunden!) lang ob sich etwas verändert, wie zum Beispiel das Wahrnehmen innere Ruhe, Gelassenheit, Empfinden einer sanften Kühle und ähnlicher Erscheinungen, die mit der Mondenergie in Verbindung zu bringen sind.

Wenn dem so ist, dann hast du die energetische Ursache deiner Beschwerden gefunden. Dann mache weiter mit dem nächsten Schritt.

2. Praktiziere einige Tage lang täglich zwei bis dreimal Sutra-Neti, die Nasenspülung mit Faden. *

Beschränke dich dabei nicht auf die reine Wasseranwendung, sondern praktiziere Sutra-Neti, bei dem du mit einem weichen Schlauch (Harnröhrenkatheter, 4mm, aus der Apotheke) die Nasengänge von innen sanft massierst.

D.h., du lässt zunächst etwas Wasser durch die Nase laufen, dann führst du mit einer ganz zarten Drehbewegung den Schlauch in die Nase ein, soweit es für dich o.k. ist, und bewegst ihn dort hin und her, vor und zurück und im Kreis, um die Nasenschleimhaut möglichst überall zu berühren und zu massieren. Dann die andere Seite ebenso behandeln.

Anschließend lass noch einmal Wasser durch beide Nasengänge laufen, um gelöste Reste weg zu spülen und die Schleimhaut zu beruhigen. Achte darauf, dass das Wasser für die Nase eher einen etwas höheren Salzgehalt haben sollte, um gegebenenfalls vorhandene Entzündungskeime zuverlässig zu beseitigen. Eine gute Salzmenge ist 1/3 Teelöffel auf 200 ml lauwarmes Wasser.

Anschließend pflege deine Nasenschleimhaut mit einer milden Creme, welche eine vorhandene Entzündung abheilen lässt. Hier schlage ich dir vor eine Creme mit Schüssler Salz Nr. 5 (Apotheke) zu verwenden.

Sie hilft bei chronischen Entzündungen die erlahmten Heilkräfte in Schwung zu bringen, so dass der Körper die Entzündung erfolgreich bekämpfen kann. Auch diese Creme bekommst du in der Apotheke.

Hitzewallungen mit Nasensalbe kühlen

Und so trägst du die Nasensalbe auf:

  • Bringe eine kleine Portion der Salbe mit dem kleinen Finger möglichst hoch in deine Nase,
  • dann drücke mit sanften Kreisbewegungen den Zeigefinger auf den Nasenflügel um die Salbe zu verteilen, und dann
  • halte das andere Nasenloch zu und ziehe durch das gesalbte Nasenloch kräftig hoch, um die Salbe möglichst nah an die Entzündung zu bringen.
  • Dann die andere Seite.

Vermutlich wirst du jedes Mal nach dieser Behandlung
eine deutliche Aktivierung deiner Nasenschleimhaut und Nebenhöhlen spüren können.
Die aktivierte Durchblutung und damit einhergehende Befeuchtung der Schleimhäute
ist Bestandteil des Selbstheilungsprozessses.

Führe diese Behandlung so lange fort, bis die Nebenhöhlen sicher in Ordnung sind. Das kann ein bis zwei Wochen dauern.

3. aktiviere die Mondenergie zusätzlich zur Nasenbehandlung mit deinem Geist. *

Die Mondenergie zeigt sich in deinem Leben immer dann, wenn du in einem angenehm entspannten Zustand bist. Zum Beispiel kann das der Fall sein, wenn du dich im Sommer entspannt an einem schönen Ort niederlässt, mit Blick aufs Meer und in der Hängematte schaukelnd. Bitte vergegenwärtige dir jetzt die Mond-Stimmung, die du in solch einem angenehmen Augenblick empfindest.

Es geht darum, dass du genau diese entspannte Stimmung, durch Visualisierung der Situation und Mobilisierung der zugehörigen Empfindung aus der Erinnerung, jederzeit in dir hervorrufen kannst. Wenn das im Moment nicht so ganz einfach ist, dann übe das mehrmals täglich, es wird dir mit der Zeit leichter fallen.

Praktiziere dieses Hervorrufen der Mondenergie in deiner täglichen Meditation, und zusätzlich immer dann, wenn du auf irgend etwas wartest, und deshalb gerade 2-3 Minuten geschenkt bekommen hast (ZB wenn du in der Post oder im Supermarkt an der Kasse stehst). Übe gezielt diese Empfindungen überall und jederzeit in dir hervorzurufen. Nutze diese Technik, um die Hitzewellen damit mental abzukühlen. Wann immer du spürst, dass eine Hitzewelle kommt, rufe sofort mit Hilfe dieser Konzentration die Mondenergie in dir hervor.

Sehr wahrscheinlich wirst du bereits nach wenigen Tagen eine erste Verbesserung wahrnehmen können.
Wenn dem so ist, dann ist das dein Weg. Bleib dran!

Diese Methode gleicht nicht nur die Hitzewallungen aus, sondern hilft auch alle weiteren Wechseljahresbeschwerden auszugleichen, sofern sie auf dem Ungleichgewicht der Sonnen und Mondenergie beruhen. Dazu gehört das Stärken deiner gelassenen und freundlichen Stimmung, dein fröhliches Gemüt, deine Fähigkeit gleichmäßig durch den Tag zu fließen ohne auszubrennen, guter erholsamer Schlaf, usw.

Swara-Yoga hilft dir Harmonie in dein Leben zu bringen. Und es ist so einfach.

Es ist übrigens eine sehr gute Idee, wenn du zusätzlich täglich die Wechselatmung als Hauptanwendung des Swara-Yoga praktizierst, um deine Hitzewallungen in den Griff zu bekommen. Sie hilft ganz enorm, diese Energien aufeinander einzustimmen.

Natürlich hilft diese Methode nicht nur bei Wechseljahresbeschwerden und Hitzewallungen, sondern bei allen Arten eines energetischen Ungleichgewichtes. Bei Männern, Frauen und Kindern.

Wechseljahre und Yoga

Wenn dich dieses Thema näher interessiert, dann magst du sicher auch die anderen Beiträge dieser Kategorie lesen. :-)

Auf Pinterest habe ich dir eine Pinnwand zum Thema Wechseljahre und Yoga bereit gestellt, mit weiteren Tipps.

Vom Wechsel zur Inspiration

"Für Yogatherapeuten ist persönliche Erfahrung aus der Selbstbeobachtung unverzichtbar, um wirklich passende und authentische Yoga-Übungsreihen entwickeln zu können."

Wenn du dir (oder jemand anderem) eine maßgeschneiderte Yoga-Praxis zusammenstellen willst, mit der die Wechseljahre in Energie und Inspiration umwandelt werden, dann empfehle ich dir den Spickzettel.

Es geht immerhin um eine Übungsreihe, die nicht nur funktionieren könnte, sondern die tatsächlich praktiziert wird.

Da hilft nur "maßgeschneidert"! ;-)

  • Sichere Führung auf dem Weg eine eigene Yoga-Übungsreihe zu entwickeln
  • Du übst dich darin maßgeschneiderte Yoga-Übungsreihen zu entwickeln
  • Die Methode funktioniert bei allen Themen, nicht nur bei Erschöpfung.
  • Deine Übungsreihe ist nicht nur physisch sinnvoll, sondern vor allem:
    energetisch und emotional stimmig
  • Und sie unterstützt ggf. die medizinische Therapie.

Spickzettel

Achtung: Nicht für Yoga-Anfänger geeignet. Setzt Kenntnisse in Yoga voraus.

Hinterlasse uns einen Kommentar