Hol dir die Yoga-Übungen für die Füße, und erfahre …

  1. Mit welchen Yoga-Übungen für die Füße du zukünftigen Fußbeschwerden  vorbeugen kannst, indem du die natürliche Robustheit deiner Füße stärkst
  2. Was du bei bereits eingetretenen Fuß-Beschwerden tun kannst, um mit Yoga eine möglichst positive Entwicklung zu fördern
  3. Worauf du im Beschwerdefall ganz besonders achten musst, und was du besser lässt
  4. Wie du bei ärztlichen Behandlungen – in Absprache mit deinem Arzt – Yoga und Medizin so integrierst, dass ihr gemeinsam zu bestmöglichen Ergebnissen gelangt

Wir starten mit den Füßen, weil sie umfangreichen Einfluss auf alles Weitere haben.

Danach kümmern wir uns um alles weitere. Also alles, was die Yoga-Welt sonst noch zu bieten hat, und das dir gut tut, und deine Gesundheit, Lebenskraft und -Freude stärkt.

Mahashakti

Mahashakti Uta Engeln Langjährige Yogatherapeutin, Yogatherapie-Ausbilderin und Heilpraktikerin

Teilst du? ♥♥♥