Übungen für den Rücken – Der Drehsitz (Ardha Matsyendrasana) ist eine sehr schöne Übung um Rücken-Verspannungen aufzulösen. Hier zeige ich dir einige Varianten.

Ursache für Rücken-Beschwerden

Rücken-Verspannungen sind die Hauptursache aller Rückenschmerzen, und werden medizinisch als unspezifische Rückenschmerzen bezeichnet. Unspezifisch deshalb, weil es keine aus dem Körper selbst stammende erkennbare Ursache für die Rückenschmerzen gibt. Spezifische Ursachen sind zB Wirbelblockaden, Bandscheibenvorfälle usw.

Die Frage ist nun, mit welchen Übungen für den Rücken löst man diese Verspannungen am schnellsten auf?

Da bietet Yoga unter anderem den Drehsitz, der gerade bei den schwierigen Themen rund um den unteren Rücken und die Hüften ausserordentlich hilfreich ist.

Der Yoga-Drehsitz ist eine Übung, die sehr gut geeignet ist Verspannungen im unteren Rücken aufzulösen. Den Drehsitz gibt es in vielen Varianten, von denen einige ganz wunderbar sanft sind, so das du sie auch als Anfänger oder wenn du gerade Schmerzen hast sehr gut üben kannst. Denn genau dann, entfalten sie ihre entkrampfende Wirkung. Du wirst sofort davon profitieren, probiere es aus.

Schau hier – Mahashakti erklärt dir im Video was du tun kannst um deine Rücken-Verspannungen jetzt gleich zu lösen.

 

Yoga-Übungsreihen zusammen stellenDu suchst nach Yoga-Anleitungen für, bei oder gegen “etwas”?

Dann hilft dir die Yoga-Übungsreihen-Formel, der “Spickzettel”, weiter. Lass dir von einer erfahrenen Yoga-Therapeutin zeigen, wie du stimmige Yoga-Übungsreihen selbst erstellst. ► Zum Spickzettel

 

Teilst du? ♥♥♥